Hotel im alten Forstamt in Braunfels

altes-forstamt-damals

Ich sag Euch, ein schönes Hotel in Gießen zu finden, war ein Ding der Unmöglichkeit. Das einzige Hotel nach meinem Geschmack war ausgebucht und Frankfurt zu weit weg. Das Gute daran: Wir konnten so eine Nacht in Afrika verbringen.

Afrika lag in diesem Fall im Dachgeschoss des Hotels bzw. des B&Bs Im alten Forstamt in Braunfels, 20 Kilometer von Gießen entfernt. Ein Stockwerk tiefer konnten wir einen Blick gen New York und Indien werfen und sind immer noch hin und weg, wie man sich in einem Hotel so einfach durch die Welt bewegen kann.

Die Ankunft

Das Hotel ist mit dem Auto gut zu erreichen. Dank eines Staus mussten wir zeitlich umdisponieren und konnten so nicht bis zur Uhrzeit anreisen, bis zu der die Rezeption besetzt war. Per E-Mail wurden wir rechtzeitig informiert, wie wir den Schlüssel aus dem Außentresor bekommen. Die Rezeption ist am Wochenende bis 14 Uhr besetzt. Eigentlich nicht lang, für so ein kleines Familienhotel mit neun Zimmern finde ich das aber durchaus ok.

Im Tresor fanden wir neben dem Schlüssel dann auch noch ein persönliches Willkommensschreiben und der Wegbeschreibung zum Zimmer. Auch wenn niemand vor Ort war, es war ein schönes Ankommen. Und wir hatten Zeit, uns in aller Ruhe umzusehen.

Die Einrichtung

Bilder sagen mehr als Worte:

diele-kamin-forstamt

diele-deko-forstamt

diele-im-alten-forstamt

diele-oben-forstamt

Es war ein schöner Zufall, dass wir im Afrika-Zimmer gelandet sind. Nach dem Aufwachen haben wir uns ein wenig wie in einer Lodge im Kruger Nationalpark gefühlt, zumindest bis zu dem Zeitpunkt, als wir die Gardinen wieder geöffnet haben.

afrika-forstamt

Das Frühstück

Frühstück gab es bis um zehn, was für uns an einem Wochenende eine Herausforderung ist, natürlich nur eine ganz kleine. Die haben wir mit den üblichen Hilfsmitteln bewältigt und wurden in dem kleinen Frühstücksraum mit einem kleinen Frühstück verwöhnt und sehr freundlich bedient.

fruehstueck-forstamt

Wir würden wiederkommen, wenn wir wieder mal kein Zimmer in Gießen finden sollten.

Kontakt

Hotel: Hotel im alten Forstamt
Ort: Wetzlarer Str. 5, 35619 Braunfels
Online: http://www.im-alten-forstamt.de
E-Mail: info@im-alten-forstamt.de

3 Punkte für Eure nächste Hotelbuchung

unsplash, Markus Spiske

Reist man durch Deutschland und die Welt und bucht seine Hotelzimmer direkt bei den Hotels oder über die diversen Apps, gibt es drei wichtige Punkte bzw. Wünsche, die ich bei der Buchung immer mit angebe. Prädistiniert ist dafür das Feld „Besondere Wünsche“ oder „Sonstiges“.

Mir sind die Punkte immer erst  eingefallen, wenn ich im Hotelzimmer saß und der schöne Bergblick auf einen Parkplatz fiel oder wenn ich schlafen wollte und zum Einschlafen statt Schäfchen, die Nutzung des Fahrstuhls zählen konnte. Geht nie (!) davon aus, dass Eure Wünsche Standard sind oder sein sollten.

1. Ruhe

Natürlich bevorzuge ich ein ruhiges Zimmer. Das heißt: Kein Zimmer Richtung stark befahrener Straße, neben oder gegenüber einem Fahrstuhl, einer Eingangstür oder einem Serverraum.

2. Ausblick

Wenn ich beruflich unterwegs bin, kann ich mit dem Parkplatz leben. Wenn ich mich aber zur Erholung in einem hübschen Hotel einbuche, dann möchte ich eine schöne Aussicht haben. Wenn vorhanden, nehme ich den Meer-, Berg-, oder Seeblick.  Und wenn explizit auf den Blick hingewiesen wird, dann erwarte ich auch das zu sehen, was ich bezahlt habe.

3. WLAN

Die meisten Hotels haben WLAN und bieten es mittlerweile auch kostenlos auf den Zimmern an. Trotzdem bin ich schon mit dem iPad über dem Kopf durch Hotelzimmer gewandert, um den besten Empfang entweder auf einem Stuhl stehend oder mit dem Handy aus dem Fenster haltend, zu haben.

Copy & Paste für Eure nächste Hotelbuchung

Ich bevorzuge ein ruhiges Zimmer mit einem schönen Ausblick, einer guten WLAN-Anbindung und/oder gutem Handyempfang.

Die Liste ist beliebig erweiterbar. Wenn Ihr noch weitere Punkte habt, dann immer her damit.

Bild: unsplash, Markus Spiske

Eine Nacht im 25hours The Goldman in Frankfurt

Schuhkarton. Das ist das, was mir einfällt, wenn ich an das 25hours The Goldman in Frankfurt denke. Ein hübscher Schuhkarton, der an der Hanauer Landstraße in der Nähe der EZB steht. Nicht ganz innenstadtnah, aber mit der Straßenbahn dann doch ganz gut zu erreichen.

25hours-the-goldman

Im 25hours The Goldman gleicht kein Zimmer dem anderen. Für einen Teil der Zimmer standen Frankfurter Persönlichkeiten Pate, für den anderen Teil das UN-Hauptquartier in News York. Ich durfte die Nacht in einem sehr verspielten Zimmer mit Malereien, bunten Gardinen und braunen Wänden verbringen.

the-goldman-frankfurt

Das Zimmer war nicht ganz meins, aber es gibt sicher Menschen, die von der Farbe braun ganz hin und weg sind, habe einfach die Augen geschlossen und selig in den bequemen Betten und der wunderbaren Bettwäsche geschlummert.

zimmer-the-goldman

Natürlich erst, nachdem ich das Buch zum Hotel gelesen habe. Richtig gelesen: Es gibt ein Buch zum Hotel. Darin sind die einzelnen Zimmer und deren Einrichtungspaten beschrieben. Wieder mal eine grandioses und sehr liebenswertes Detail.

buch-the-goldman-frankfurt

deko-zimmer-the-goldman

deko-the-goldman

Wer morgens eine Runde joggen gehen will, der findet an der Rezeption ein Jogging-Kit. Ich hatte zufälligerweise meine Turnschuhe vergessen.

So kommt Ihr zum Hotel

Wenn Ihr vom Hauptbahnhof kommt, dann fahrt Ihr mit der Straßenbahn 11 Richtung Fechenheim/Schießhüttenstrasse bis Osthafenplatz. Von der Haltestelle könnt Ihr das Gebäude in quietschendem orange-blau schon sehen. Die Fahrt dauert so zwanzig Minuten. Ich konnte dabei die Überreste der Occupy-Krawalle begutachten.

Hotel: 25hours Hotel Frankfurt The Goldman
Ort: Hanauer Landstraße 127, 60314 Frankfurt am Main
Online: http://www.25hours-hotels.com/de/the-goldman/home/home.html
E-Mail: goldman@25hours-hotels.com

Zum Schluss

Ach so, falls ich es noch nicht erwähnt haben sollte. Ich freue mich jetzt schon auf den Herbst nächsten Jahres. Wenn alles gut geht, dann wird im ehemaligen Telegrafenamt gegenüber vom Hauptbahnhof ein 25hours eröffnen. Gestaltet wird es von dem Team, das auch sich auch schon in Hamburg und Wien ausgetobt hat. „Das Haus soll sich ikonisch-ironisch dem royalen Nachlass der Bayern widmen und den Spirit eines Grand Hotels zur Jahrhundertwende stilsicher auf den Kopf stellen.“ Klingt vielversprechend, finde ich.

Sauer macht lustig: Rhababertarte mit Baiser

Endlich ist sie wieder da: Die Rhabarberzeit. Während ich sie ja viel zu kurz finde, finden sie andere viel zu lang. Genau diese versuche ich mit der Rhabarbertarte mit Baiser auf meine Seite zu ziehen. Bei Monsieur ist mir das leider nicht gelungen. Sauer ist nicht sein Fall. Macht aber nichts, bleibt mehr für mich übrig.

Rhabarbertarte mit Baiser

Rhabarbertarte mit Baiser

Die erste Tarte à la Rhubarbe Meringuée (klingt viel schöner) in diesem Jahr ist schon verputzt und es wird sicher nicht die letzte sein. Sie ist die Königin unter den Tartes und das liegt daran, dass man sie fast in jedem Zustand genießen kann, lauwarm oder einen Tag später gut durchgezogen. Die Baisertürmchen muss ich noch etwas üben und den Transport vom Fahrrad ins Büro auch. Aber noch ist die Rhababerzeit ja nicht zu Ende😉

Zutaten

Der Tarteboden
250g Mehl
125 g Butter
50 g Zucker
1 Ei
Trockene Erbsen zum Blindbacken

Für den Guss
50g Löffelbiskuit
500 Gramm Rhabarber, geschält und gewürfelt
200g Schmand
150g Crème fraîche
80g Zucker
4 mittelgrosse Eier

Für die Meringue/ Baiser
7 Eiweiß
300g Zucker

Zubereitung

Den Backofen schon mal auf 175 Grad Umluft vorheizen. Den Teig schnell verarbeiten. Mehl, Butter, Zucker und das Ei schnell zu einem Teig kneten. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben, den Teig für die Tarteform ausrollen und in die Form legen. Den Rand andrücken und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Backpapier auf den Teig legen, mit den Erbsen beschweren und für 20 Minuten blindbacken. Erbsen und Backpapier entfernen und den Tarteboden abkühlen lassen.

Jetzt ist Zeit, den Rhabarber zu putzen und den Guss anzurühren. Den Rhabarber schneidet in ca 2 cm lange Stücke. Für den Guss rührt Ihr die vier Eier mit dem Schmand, der Crème fraîche und dem Zucker zusammen. Wer es etwas süßer mag, nimmt ein paar Gramm Zucker mehr.

Die Löffelbiskuits zerkrümelt Ihr auf dem Tarteboden, anschließend kommt der rohe Rhabarber, dann übergießt Ihr das ganze mit dem Guss und ab in den Ofen damit. Die ersten 10 Minuten bei 200 Grad, die restlichen 20 Minuten bei 160 Grad. Aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.

Zeit für das Schneegestöber. Die 7 Eiweiß zu Schnee schlagen. Aber richtig! Die 300g Zucker hineinrieseln lassen, in den Spritzbeutel füllen und die Tarte damit versehen. Ich baue mit der Sterntülle dann immer ordentlich Berge. Je höher, desto besser.

Zum Abschluss kommt die Rhabarbertarte noch einmal für ca. 15 Minuten bei 160 Grad in den Ofen. Hier benötigt sie Eure volle Aufmerksamkeit, damit das Baiser nicht zu trocken wird. Von Anonyme Köche, von denen auch das ursprüngliche Rezept stammt, habe ich gelernt, dass das Baiser am besten ist, wenn sie noch ganz leicht wabbelig ist, man an der Oberfläche aber schon Kratzgeräusche hören kann. Dann raus aus dem Ofen und geduldig warten, bis sie lauwarm ist und man sich auf sie stürzen kann. Für den nächsten Tag bleibt meistens nichts mehr übrig. Aber bringt mal ein Stück in Sicherheit und probiert es am nächsten Tag. Lohnt sich!

Habt es schön und genießt noch die restliche Rhabarberzeit. Ich warte ja schon auf die Erdbeeren.

Hotel Klemm Wiesbaden: Sweet Home

Wie muss das perfekte Hotel aussehen? Nachdem ich eine Nacht im Hotel Klemm in Wiesbaden verbracht hatte, wusste ich es: Im perfekten Hotel fühlt man sich wie zuhause.

begruessung-hotel-klemm

Das Hotel Klemm versteckt sich in einer alten Villa aus dem Jahre 1888 mitten in Wiesbaden. Das familiengeführte Boutique-Hotel ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet worden, was sich schon an der Rezeption bemerkbar gemacht hat. Ob das Herz für Weingummi oder für Schokolade schlägt, es ist für beides gesorgt.

zimmer-hotel-klemm-wiesbaden

Ich habe ein kleines, aber sehr feines Einzelzimmer bezogen. Beim Eintreten hat es mich mit einer wohligen Wärme begrüßt. Ich musste mich nicht mehr in Jacke an den Schreibtisch setzen und warten, bis eine Klimaanlage das Zimmer auf meine Wohlfühltemperatur eingeheizt hat. Alles war an seinem Platz, ohne dass man etwas vermisst hat.

hotel-klemm-arbeitsplatz

Die Zimmer im Hotel Klemm sind alle unterschiedlich eingerichtet. Kein Zimmer gleicht dem anderen. Es gibt Zimmer mit alten Kinosesseln, mit blumigen Tapeten, mal verspielt, mal modern, aber immer mit Stil. Den Schreibtischsessel in meinem Zimmer hätte ich am liebsten eingepackt und mit nach München genommen. Der hätte sich sehr gut im Büro gemacht.

hotel-klemm-fruehstuecksraum

Ihr wisst, ich frühstücke nie. Also, fast nie. Im Hotel Klemm habe ich eine Ausnahme gemacht. Es gibt zwei Frühstückszimmer mit Holzbänken, jeder Menge Kissen, Vitra-Stühlen und einem Platz für die Königin.

hotel-klemm-fruehstuecksraum-1

Das Frühstücksbuffet war grandios: Selbstgemachte Marmelade, selbstgemachter Obstsalat, frisch gepresster Orangensaft, Birchermüsli und was man sonst noch alles für ein gutes Frühstück braucht. Ich habe mich auf die Lemon Curd gestürzt. Seitdem hat es mich erwischt. Wenn es ein Frühstück zu Unzeiten sein muss, dann nur mit selbstgemachten Lemon Curd.

hotel-klemm-wiesbaden

Da ich spät abends erst angereist bin, habe ich erst am nächsten Tag ein Blick auf das Gebäude und die Gegend werfen können. Ich hätte nicht gedacht, dass Wiesbaden so ein schönes, kleines Städtchen ist.

hotel-klemm-wiesbaden-flurDas Hotel Klemm findet Ihr in der Kapellenstraße in Wiesbaden, einem Wohnviertel, in dem sich eine Villa an die andere reiht. Sehr hübsch anzusehen. Was das Hotel jetzt so besonders macht? Man merkt, dass es mit viel Herz sehr individuell eingerichtet wurde. Ganz große Empfehlung, solltet Ihr Euch mal nach Wiesbaden verirren.

Hotel: Hotel Klemm
Ort: Kapellenstr. 9, 65193 Wiesbaden
Online: www.hotel-klemm.de
E-Mail: info@hotel-klemm.de

Lemon Curd: Rezept gegen Morgenmuffel

In der Woche morgens zu frühstücken, ist nicht so meins. Die Zeit, die ich fürs Frühstück aufwenden müsste, verbringe ich lieber zwischen den Kissen und träume noch ein wenig vor mich hin. Es gibt allerdings eine Sache, die mich morgens früher aufstehen lässt: Lemon Curd. Funktioniert fast immer.

Lemon Curd

Bei meinem letzten, beruflich bedingten Hotelausflug, habe ich mich dann doch morgens am Frühstückstisch wiedergefunden. Es wird an dem Hotel gelegen haben, von dem ich Euch noch ausführlicher berichten werde. Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt. Mir hat es an dem Morgen ein äußerst leckeres Frühstück mit jeder Menge Lemon Curd beschert. Und Euch jetzt das Rezept, das ich am gleichen Abend zu Hause ausprobiert habe. Damit war dann auch das Frühstück für den nächsten Tag gesichert.

Zutaten
5-6 unbehandelte Zitronen
125 g Butter
2 Eier
3 Eigelbe
150 g Zucker

Zubereitung
Zuerst eine Zitrone waschen und die Schale abreiben. Dann alle Zitronen auspressen und ¼ Saft abmessen. Die Butter schneidet Ihr in kleine Würfel.

Jetzt den Zitronensaft, die Butte, die zwei Eier und die drei Eigelbe in einer Metallschüssel mischen und unter ständigem Rühren über einem kochenden Wasserbad erhitzen. Wenn die Sauce beginnt sämig zu werden, nehmt ihr sie vom Herd und streicht sie durch ein feines Sieb.

Anschließend füllt Ihr die Creme in sterilisierte Gläser. Abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Dort wird sie dann auch noch fester.

Lemon Curd hält sich im Kühlschrank ca. vier Wochen. Das Rezept reicht für zwei Gläser in Marmeladengröße.

Fräulein Hu is in the house

Fräulein Hu stammt aus Rheinhessen. Von manchen wird sie als die perfekte Antwort auf alle Prosecco bezeichnet und als Frauenwein. Das erste kann ich bestätigen, dem zweiten kann ich nicht zustimmen. Auch die Herren sind Fräulein Hu nicht abgeneigt.

Fräulein Hu - Weingut Wechsler

Hinter dem Kürzel „Hu“ im Fräulein Hu verbirgt sich die recht seltene Huxelrebe, die die Winzerin Katharine Wechsler anbaut. Im Cuvée mit Weißburgunder, Riesling und Müller-Thurgau hat sie aus der Rebe einen Perlwein gemacht, der sich super als Apéritif eignet.

Ich verzichte auf die Umschreibungen der ganzen Obstsorten, die sich in Fräulein Hu verstecken. Probiert ihn einfach. Ihr bekommt ihn direkt beim Weingut Wechsler oder bei TVino. Kostenpunkt: um die 8 Euro.

Und wie heißt es auf der Seite des Weinguts so schön? Fräulein Hu – Nice to meet you!

Hotel Mani in Berlin Mitte: Ein Hauch von New York in Berlin

Außen Berlin, innen New York. Ihr Lieben, ich war noch niemals in New York, aber bei meiner letzten Übernachtung im Hotel Mani in Berlin Mitte hatte ich irgendwie das Gefühl. Es mag an der Inneneinrichtung des Hotels liegen: An dem dunklen Holz, den Betten mit dem braunen Kopfteil aus Leder oder den schwarz-weißen Fliesen im Bad. Schwarz, weiß, braun, das sind die Farben, die Ihr im ganzen Hotel wiederfinden könnt. Sehr reduziert, passt aber sehr gut.

Flur im Hotel Mani in Berlin

Zimmer im Hotel Mani

Wer auf große Zimmer steht, ist hier allerdings fehl am Platz. Ich fand’s für eine Nacht aber vollkommen ok.

Zimmer im Hotel Mani Berlin Mitte

Dusche im Hotel Mani in Berlin

Hotel Mani

Hotel Mani Waschbecken

Das Hotel liegt in der Torstraße in Berlin Mitte, U-Bahn Haltestelle Rosenthaler Straße. Ach ja, dieses Mal kann ich Euch sogar etwas zum Frühstück sagen: Sehr gut, da sollte für jeden etwas dabei sein.

Alles in allem ist das Hotel Mani ein Hotel in guter Lage und mit nettem Personal.

Hotel: Hotel Mani
Ort: Torstraße 136, 10119 Berlin
Online: www.amanogroup.de/hotels/mani

Mini-Stollen: Mit einem Haps sind sie im Mund

Um das Backen von Stollen habe ich immer einen riesengroßen Bogen gemacht, viel zu kompliziert und zu aufwendig. Dann ist mir im richtigen Moment  das Rezept für Ministollen in die Hände gefallen. Voilà, so schwer ist es nicht. Ein bisschen aufwendig, weil man sich auch um die kleine Variante etwas kümmern und mit Butter einpinseln muss. Der Aufwand lohnt sich.

Ministollen mit Chilifäden

Zutaten

100g gehackte Mandeln
175g Butter
80g Rosinen
50 ml Rum oder Orangensaft
1 Vanilleschote
275g Mehl
60 ml Milch
30g frische Hefe
50g feinen Zucker
Salz
60g Orangeat
50g Marzipan
40g Puderzucker

Zubereitung

Einen Tag vor dem Backen die Rosinen fein hacken und im warmen Rum oder Orangensaft einweichen.

Weiter geht es am nächsten Tag: Die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. 125 g Butter schmelzen. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herausschaben.

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit der Hand eine Mulde hineindrücken. Die Milch leicht erwärmen. Hefe in die Mulde bröckeln, mit Milch, Zucker, Vanillemark und etwas Mehl vom Rand her verrühren. An einem warmen Ort zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

Alles mit der geschmolzenen Butter und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Orangeat fein hacken und das Marzipan klein würfeln. Mandeln, Rosinen, Orangeat und Marzipan unter den Teig kneten. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 190°Grad (Umluft) vorheizen. Den Teig in etwas 15 g schwere Portionen teilen und diese in kleine Stollen formen. Klappt hervorragend mit einer Digitalwaage.

Die Stollen mit etwas Abstand zueinander auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Wieder 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Nacheinander auf mittlerer Schiene 10 bis 12 Minuten hellbraun backen.

Die restliche Butter schmelzen, die Stollen aus dem Ofen holen und direkt danach mit der Butter bepinseln. Nach 15 Minuten erneut bepinseln und sofort in Puderzucker wälzen.

Die abgekühlten Stollen in eine Dose geben. Sie halten sich dann ungefähr vier Wochen, wenn Ihr sie nicht vorher schon gegessen habt.

Tipp: Die ausgeschabte Vanilleschote könnt Ihr noch in ein Glas mit Zucker zum Aromatisieren geben.

Frohsein im Frohsinn in Frankfurt

Die besten Abende verbringt man in den Lieblingsrestaurants von und mit lieben Freundinnen. Vor ein paar Wochen habe ich einen dieser Abende im Frohsinn in Frankfurt verbringen dürfen.

Frohsein in Frankfurt

Das Frohsinn findet Ihr im alten Palais Thurn und Taxis in Frankfurt. Mittlerweile heißt es Frohsein, zumindest von außen. Schuld daran ist wahrscheinlich ein laufendes Insolvenzverfahren. Dem Himmel sei Dank wird es aber trotzdem unter anderer Leitung weitergeführt. Es wäre auch zu schade um den schönen und gemütlichen Laden. Genießt den Abend mit einem Aperitif namens Frohsinn und einer Schale Oliven. Auf der Abendkarte findet sich auch immer etwas Feines. Ich habe mir sagen lassen, dass es auch einen Afternoon Tee gibt, den man unbedingt mal ausprobieren sollte. Unter den Augen der Queen schmeckt dieser sicher noch einmal so gut.

Frohsein in Frankfurt

Einen virtuellen Spaziergang durchs Frohsinn könnt Ihr hier unternehmen.

Frohsein/ Frohsinn
Thurn und Taxis Platz 1
Frankfurt am Main
www.frohsein-in-frankfurt.de