Schwedischer Osterzopf

Die Vorbereitungen für Ostern laufen. Was auf jeden Fall dazugehört, ist der Schwedische Osterzopf aus meinem kleinen schwarzen Büchlein (von dem erzähle ich Euch ein anderes Mal). Das Besondere an dem Rezept sind die Gewürze: Kardamon, Koriander, Zimt, und Ingwer und Vanille.

Der Teig für den Osterzopf nimmt mit seinen zwei Stunden Gehzeit ganz schön viel Zeit in Anspruch, ist aber wunderschön anzugucken und belohnt einen später auch noch mit seinem guten Geschmack.

Osterzopf ungebacken

Zutaten

250 ml Milch
75 g Butter
1 Ei
1 Eiweiß (Eigelb wird für die Glasur verwendet)
60 g Zucker
Salz
21 g Frischhefe
500 Mehl
½ TL Kardamon
1 Prise Koriander
1 Prise Zimt
1 Prise Ingwer
½ Vanilleschote
75 g gehackte Mandeln

Für die Glasur

1 Eigelb
1 EL Sahne oder Milch
Hagelzucker

Osterzopf

Zubereitung

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte drücken. Aus 5 EL Milch, 1EL Zucker und der Hefe einen Vorteig rühren und in die Mulde gießen. Mit Mehl bestäuben und etwa 15 Minuten gehen lassen, bis die Mehlschicht Risse hat.

Die restliche Milch erwärmen, die Hälfte der Butter dazugeben und schmelzen lassen. Ei und Eiweiß verquirlen und mit dem Salz unterrühren. Die halbe Vanilleschote auskratzen und mit der Milchmischung, dem Zucker und den anderen Gewürzen zum Mehl geben und unterkneten, dabei die restliche Butter in Flocken dazugeben.

Der Teig muss glatt werden und sich am Ende von der Schüssel lösen. Ganz am Ende die Mandeln unterkneten. Den Teig ca. 45 Minuten gehen lassen.

Danach auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, in 3 Teile teilen und abgedeckt noch einmal 15 Minuten ruhen lassen. Jedes Teil zu einem Strang rollen, wieder kurz ruhen lassen.

Die drei Stränge zu einem Zopf flechten und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit einem Tuch abdecken und noch einmal 45 Minuten gehen lassen.

Für die Glasur 1 Eigelb, 1EL Sahne verquirlen und den Zopf damit bepinseln. Den Zopf dicht mit dem Hagelzucker bestreuen.

Inzwischen den Backofen auf 180° Grad (Umluft) vorheizen.

Osterzopf mit Marmelade

Den Zopf 45 Minuten backen, nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken. Anschließend aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Marmelade oder Butter genießen.

Advertisements

5 Gedanken zu “Schwedischer Osterzopf

  1. Hallo Nina,
    So ein schöner Zopf! Vor allem der viele Hagelzucker, den lieb ich so richtig. Auf den gekauften Zöpfen ist nämlich immer nur so wenig drauf 🙂

    Hab ein wunderbares Wochenende und liebe Grüße,
    Conny

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s