Spiegeleierkuchen: Geht auch nach Ostern

Auch wenn Ostern schon laaaaange vorbei ist, möchte ich Euch den Spiegeleierkuchen nicht vorenthalten. Ich kann mich nicht wirklich mit dem Namen anfreunden, aber bitte, ein besserer fällt mir leider auch nicht ein.

Spiegeleierkuchen

Spiegeleierkuchen

Zutaten

1 Dose Aprikosen (ca. 820 g) inkl. Saft
200 g Butter (warm)
300 g Zucker
4 Eier
300 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanille Puddingpulver
500 ml Milch
400 g Schmand

Zubereitung

Die Aprikosen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Das Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen.

Die Butter und 200 g Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und einer Prise Salz mischen. 125 ml Aprikosensaft im Wechsel mit der Mehlmischung unter den Teig rühren.  Den Teig auf dem Blech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C) 20 Minuten backen. Den Teig anschließend aus em Backofen nehmen und ordentlich (!) abkühlen lassen.

Das Puddingpulver mit den restlichen 100 g Zucker mischen. 6EL Milch dazugeben und glatt rühren. Die restliche Milch aufkochen, vom Herd nehmen und das Puddingpulver einrühren. Mit Rühren und unter ständiger Beobachtung alles zu einer dicken Creme einkochen lassen. Das sollte ca. eine Minute dauern. Die Puddingcreme abkühlen lassen, ab und an den Löffel schwingen und umrühren. Wenn die Creme gut abgekühlt ist, den Schmand einrühren und die Creme auf dem Kuchen verteilen.

Zum Schluss die Aprikosenhälften auf dem Kuchen verteilen. Fertig!

„Den machen wir mal wieder.“ war der meistgesagteste Satz beim Verzehr.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Spiegeleierkuchen: Geht auch nach Ostern

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s