Schlossgut Groß Schwansee

Habe ich schon erwähnt, dass ich regelmäßig Wasser und Meer um mich herum brauche? Direkt im Anschluss an unseren Besuch in Hamburg haben wir uns an die Ostsee begeben. Ans Ende der Welt. Lange Alleen, Dorf an Dorf und weites Land sind, finde ich, immer ein Zeichen dafür. Das Ende der Welt lag in diesem Fall in Schwansee, genauer gesagt im Schlossgut Groß Schwansee.

Schlossgut Groß Schwansee

Gaaaaanz entspannt haben wir die Tage angehen lassen. Viel gutes Essen, Wasser und Wein, viel frische Luft an der Ostsee und eine Fahrradtour an den Strand von Boltenhagen. Die Tour hatte es echt in sich: Hätte mir jemand vorher gesagt, wie bergig sie wird, hätte ich sicher darauf verzichtet. Herr ninare war mir immer meilenweit voraus. Zum Schluss hat sich herausgestellt, dass er an seinem Fahrrad auch ein paar Gänge mehr hatte und ich die Höhenunterschiede mit einem Drei Gang Fahrrad tapfer bewältigt habe. Die Rapsfelder unterwegs waren aber auch wirklich jeden Meter wert!

Rapsfelder in Boltenhagen

Die Fahrräder haben wir uns im Hotel geliehen und bis auf die ungerechten Gangversionen waren sie sehr gut in Schuss. Das Schlosshotel natürlich auch. Nach dem 25hours in der Hafencity wirkte es fast spießig, die bessere und treffendere Beschreibung ist aber elegant.

Schlossgut Groß Schwansee

Die Rezeption und unser Zimmer waren im sogenannten Parkgebäude, rechts vom Schloss, zu finden. Der Hotelstil wird durch viel Holz geprägt. Ich kann Euch leider nicht sagen, welches Holz es ist, nur dass es eine warme Atmosphäre ausgestrahlt hat und ich danach dachte: Ich brauche mehr Holz in der Wohnung (ist schon in Arbeit…). Und mehr Schiebetüren… Und eine begehbare Dusche… Und das Meer oder die See, 50 Meter um die Ecke…

Schlossgut Groß Schwansee Klassik ZImmer

Sollten wir irgendwann mal die Möglichkeit einer besseren Raumaufteilung bekommen, hat sich die Raumaufteilung des Hotelzimmers tief eingeprägt. Ein besseres Kompliment kann man einem Hotel doch eigentlich nicht machen, oder?

Einzig und allein der Wellnessbereich ist etwas klein und beschränkt sich auf zwei Saunen. Die eine war mir mit 40 Grad zu kalt und die andere mit fast 90 Grad zu heiß (und zu voll). Da wir das Hotel nicht als Wellnesshotel gebucht hatten, war es nicht tragisch. Auf den Grundstück gab es auch noch einen Naturschwimmteich, für den war es aber noch zu kalt.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn Ihr Euch ein erholsames und ruhiges Wochenende wünscht, dann ist das Schlossgut der richtige Ort dafür.

Hotel: schlossgut groß schwansee
Ort: Am Park 1,  23942 Gross Schwansee
Online: www.schwansee.de

Advertisements

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s