Lemon Curd: Rezept gegen Morgenmuffel

In der Woche morgens zu frühstücken, ist nicht so meins. Die Zeit, die ich fürs Frühstück aufwenden müsste, verbringe ich lieber zwischen den Kissen und träume noch ein wenig vor mich hin. Es gibt allerdings eine Sache, die mich morgens früher aufstehen lässt: Lemon Curd. Funktioniert fast immer.

Lemon Curd

Bei meinem letzten, beruflich bedingten Hotelausflug, habe ich mich dann doch morgens am Frühstückstisch wiedergefunden. Es wird an dem Hotel gelegen haben, von dem ich Euch noch ausführlicher berichten werde. Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt. Mir hat es an dem Morgen ein äußerst leckeres Frühstück mit jeder Menge Lemon Curd beschert. Und Euch jetzt das Rezept, das ich am gleichen Abend zu Hause ausprobiert habe. Damit war dann auch das Frühstück für den nächsten Tag gesichert.

Zutaten
5-6 unbehandelte Zitronen
125 g Butter
2 Eier
3 Eigelbe
150 g Zucker

Zubereitung
Zuerst eine Zitrone waschen und die Schale abreiben. Dann alle Zitronen auspressen und ¼ Saft abmessen. Die Butter schneidet Ihr in kleine Würfel.

Jetzt den Zitronensaft, die Butte, die zwei Eier und die drei Eigelbe in einer Metallschüssel mischen und unter ständigem Rühren über einem kochenden Wasserbad erhitzen. Wenn die Sauce beginnt sämig zu werden, nehmt ihr sie vom Herd und streicht sie durch ein feines Sieb.

Anschließend füllt Ihr die Creme in sterilisierte Gläser. Abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Dort wird sie dann auch noch fester.

Lemon Curd hält sich im Kühlschrank ca. vier Wochen. Das Rezept reicht für zwei Gläser in Marmeladengröße.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Lemon Curd: Rezept gegen Morgenmuffel

  1. […] Das Frühstücksbuffet war grandios: Selbstgemachte Marmelade, selbstgemachter Obstsalat, frisch gepresster Orangensaft, Birchermüsli und was man sonst noch alles für ein gutes Frühstück braucht. Ich habe mich auf die Lemon Curd gestürzt. Seitdem hat es mich erwischt. Wenn es ein Frühstück zu Unzeiten sein muss, dann nur mit selbst gemachten Lemon Curd. […]

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s